Kindergarten

Im Kindergarten fällt den Erzieherinnen/Erziehern möglicherweise auf, dass
manche Kinder im Vergleich zu anderen Gleichaltrigen

einen zugeworfenen Ball schlecht auffangen können

nicht oder nur sehr unsicher auf einem Bein hüpfen können

Es macht gelegentlich noch ins Bett

beim Balancieren über einen Balken sehr unsicher sind und immer wieder herunterfallen

beim Ausmalen von Bildern immer wieder über die Begrenzungslinien fahren

einfache Bastelarbeiten nicht planen und durchführen können

einen einfachen Klatschrhythmus nicht nach klatschen können

das Schneiden mit der Schere Schwierigkeiten bereitet

zu schwacher oder zu starker Muskeltonus

sich Lieder und Verse schlecht / nicht merken können

sich nur sehr ungern anfassen lassen, Nähe vermeiden

ganz bestimmte Materialien (Ton, Fingerfarben, weichen Stoff) vermeiden

Spielgeräte wie Klettergerüste, Schaukeln oder Rutschen meiden

leicht ablenkbar und wenig ausdauernd sind

nur sehr ungern malen

Sprachauffälligkeiten haben

Wörter im Satz vertauschen („Ich laufe Straße über“)

emotional sehr wechselhaft und stimmungslabil sind